SVN München


  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schrift verkleinern

# Taekwondo für 50+ und Wiedereinsteiger

Ab sofort können auch Menschen ab ca. 50 Jahren aufwärts beim SVN München die tolle Sportart Taekwondo betreiben. Wiedereinsteiger/-innen, Hyong-Läufer oder Sportler aus anderen "Kampfsportarten" sind ebenfalls herzlich willkommen. Unsere derzeit älteste Teilnehmerin ist 75 Jahre, besucht mittlerweile auch die anderen Trainingseinheiten der Sparte Taekwondo beim SVN München und bereitet sich derzeit auf den grünen Gürtel vor.

Schwerpunkte des Trainings sind neben dem Taekwondo die Stärkung und Flexibilisierung des Bewegungsapparates, Koordination und Elemente der Reha-Gymastik. Die Trainingseinheiten sind auch für Rücken-, Hüft- und Knie-"Geschädigte" geeignet - im Zweifel fragen Sie dennoch Ihren Arzt. Die Selbstverteidigung ist auch für ältere Personen, Frauen und körperlich schwächere Menschen geeignet bzw. speziell auf diese abgestimmt. 

Taekwondo wurde im Jahr 2011 vom Deutschen Olympischen Sportbund als "Gesundheitssport" anerkannt. Der Trainer Siegfried Mai (4. Dan TKD und Prüfer der Deutschen Taekwondo Union, Trainer des BLSV und des DOSB) erhielt im Rahmen seiner Ausbildung zum Trainer der Europäischen Taekwondo Union die Lizenz Taekwondo als Gesundheits- und Seniorensport zu unterrichten.

Die SVN-TKD-ler freuen sich auf viele neue Gesichter, die Taekwondo einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben wollen. Die Gruppe TKD 50+ trainiert regelmäßig am Donnerstag und Sonntag von 18.00 und 19.30 Uhr im SVN-Sportpark, Fritz-Erler-Straße 3, 81735 München. Der Einstieg in das Training TKD 50+ ist jederzeit möglich und es genügen zunächst normale Trainingskleidung, etwas zu Trinken und viel Spaß, um zu beginnen. Weitere Informationen erhalten Sie gerne von der Geschäftsstelle des SVN München e.V. (089/6702300) oder direkt bei Siegfried Mai (089/43651895).

Sie sind hier Budo Aktuelles