SVN München


  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schrift verkleinern

Aktuelle Informationen

Hier findet man aktuelle Informationen aus dem Verein und seinen Abteilungen. Aktuelle Informationen, die den gesamten Verein betreffen, kann man in dem Modul "SVN Aktuelles" aufrufen (erster Auswahlblock rechts). Zu den aktuellen Informationen aus den Abteilungen gelangt man über die entsprechend bezeichneten Auswahlblöcke. Beim Aufruf von Informationen aus diesen Auswahlblöcken ist zu beachten, dass man damit automatisch zu den Seiten der betreffenden Abteilung gelangt. 

# Vernissage "Am Ende des Tages"

vernissage

v.l.n.r. 2. Vorsitzender Kurt Damaschke, Galerie S-Leiterin Riitta Pelkonen-Lauer,
Künstlerin Heidrun MalComes, 1. Vorsitzender Norbert Kreitl und Schatzmeisterin Gerlinde Lehmpfuhl

 

„Am Ende des Tages“: So lautet der Titel der neuen Ausstellung, die den Besuchern des SVN Sportcenters in der Staudingerstraße 20, 81735 München, nun präsentiert wird. Am Freitag, den 26.10.2018 wurde die Ausstellung um 19:00 Uhr mit einer Vernissage feierlich für die Öffentlichkeit eröffnet. Der SVN möchte sich bei allen Gästen und vor allem bei der Protagonistin der Veranstaltung, der Künstlerin Heidrun MalComes, in aller Form bedanken.

MalComes ist eine durchaus bemerkenswerte Frau. Denn neben Ihrer Profession als Malerin, ist sie auch in den Bereichen Schriftstellerei, Fotografie, sowie Graphikdesign tätig ist. Nicht nur wegen diesem breiten Portfolio an verschiedenen Tätigkeiten, ist es nahezu unmöglich Heidrun MalComes einer bestimmten Kunstrichtung unterzuordnen. Stattdessen löst sie sich von allen Grenzen und kreiert ihren ganz eigenen Stil. So ist es kaum verwunderlich, dass sie in ihrer Kunst vorgegebene Dinge und festgefahrene Strukturen in Frage stellt.

Wie der Laudatio über die Künstlerin zu entnehmen war, widmet sich die Ausstellung vor allem den kurzen Momentaufnahmen, Gerüchen oder Tönen - allgemein Dingen, die von den menschlichen Sinnesorganen in Bruchteilen von Sekunden eingefangen werden. Da Heidrun MalComes selbst ihr künstlerisches Schöpfen häufig auf das Ende des Tages verlegt, beinhalten ihre Werke eine durchaus mystische Note und spiegeln vor allem Sinneseindrücke der Nacht wieder. In der nächtlichen Stille gelingt es MalComes ihren Gefühlen freien Lauf und das während des Tages Erlebte Revue passieren zu lassen. So verleiht sie ihren Werken eine unverwechselbare Authentizität und etwas Unverfälschtes.

Abschließend lässt sich sagen, dass es für die Besucher ein mit Sicherheit inspirierender und interessanter Abend war.  

Kunstfreunde können die Ausstellung noch bis zum 19.01.2019 besuchen und in Genuss der überaus interessanten Werke kommen.

Sie sind hier Aktuelles